Mittlerweile ist es unglaublich einfach und günstig, Mikrocontroller für eigene Bastelprojekte zu verwenden.
Hier ein einfaches Mikrocontrollerboard mit dem, bei Bastlern sehr beliebten, Atmega8-Prozessor:

Das Board enthält ein kleines Lochrasterfeld, auf dem man eigene kleine Schaltungen aufbauen kann. Zur Programmentwicklung in C und Assembler eignet sich AVR-Studio von Atmel, das zusammen mit dem Gnu-C Compiler für AVR eine ausgreifte, kostenlose Entwicklungsumgebung mit Simulator für den Prozessor darstellt. Schaltplan des Boards:

Es gibt auch sehr günstige Boards aus dem Arduino Projekt mit USB-Schnittstelle zu kaufen.

Links